Geschäftsbedingungen

Anmeldung:
Die Anmeldung kann schriftlich, per E-Mail, Fax oder mündlich vorgenommen werden. Falls ich einmal nicht erreichbar sein sollte, hinterlassen Sie eine Nachricht, ich melde mich zurück.
Kurzfristige Anmeldungen sind möglich, sofern Plätze frei sind. Ich bin Ihnen für eine möglichst frühzeitige Anmeldung dankbar.
Mit der Anmeldung werden die «Geschäftsbedingungen» Bestandteil des Vertrages zwischen den Teilnehmer/-innen und BERGgwunder.

Bestätigung:
Sie erhalten nach ihrer definitiven Anmeldung eine Buchungsbestätigung.

Bezahlung und Programm:
Eine Detailinformation zur gebuchten Veranstaltung erhalten sie spätestens 2 Wochen vor deren Beginn. Sie enthält Angaben zum Programm, Treffpunkt, Reise/Fahrplan, Ausrüstung, Unterkunft, Teilnehmerliste u.s.w.. Dieser Information liegt ein Einzahlungsschein bei. Die Kosten sind vor Kurs-/Tourenbeginn zu überweisen.

SAC-Mitglieder:
Nicht-SAC-Mitglieder bezahlen mögliche Mehrkosten auf Alpenclubhütten während den Kursen/Touren.

Rücktritt/Annullation:
Bei Abmeldung bis 31 Tage vor dem Kurs-/Tourenbeginn: 50% der Honorare, 30 Tage und später vor dem Kurs-/Tourenbeginn: 100% der Honorare.

Annullationskostenversicherung:
Die Bezahlung der erwähnen Annullationskosten ist immer sehr ärgerlich, denn jede Abmeldung hat einen Grund. Ich empfehle Ihnen deshalb den Abschluss einer Annullationskostenversicherung.

Rücktritt meinerseits:
Ich behalte mir vor, Kurse/Touren bei zu geringer Beteiligung bis 10 Tage vor Beginn abzusagen oder ihnen eine Umbuchung vorzuschlagen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
Im Falle einer Absage wird der ganze Tourenpreis zurückerstattet.

Kursänderung / Kursabsage:
Wechselnde, manchmal extreme Wetter- und Schneeverhältnisse machen einen Teil der Faszination des im Gebirge Unterwegssein aus. Gleichzeitig erfordern solche Bedingungen oft ein kurzfristiges und rollendes Anpassen des Programms. Ich bemühe mich den bestmöglichen Durchführungsort im Alpenraum zu finden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssen ihrerseits zu Programm- und Gebietsänderungen bereit sein. Allfällige Mehrkosten für Reise und Unterkunft gehen zu Ihren Lasten.

Versicherung:
Der persönliche Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmer/ -innen

Haftung:
Die Teilnehmer/-innen anerkennen mit ihrer Anmeldung ausdrücklich die Existenz von Risiken und Gefahren im Gebirge. BERGgwunder lehnt jegliche Haftung ab bei Ereignissen, die sich trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnten sowie bei höherer Gewalt. Versäumnisse seitens der Teilnehmer/-innen sowie unvorhersehbare Versäumnisse Dritter entbindet BERGgwunder ebenfalls von der Haftung.

DRUCKVERSION als PDF zum Downloaden